Ex-Weltmeister Tyson Gay (USA) musste sich beim Diamond-League-Meeting in New York den schlechten Bedingungen und dem Jamaikaner Steve Mullings geschlagen geben.

Gay, der mit 9,79 Sekunden die Jahresweltbestzeit hält, verlor bei 3,4 m Gegenwind in 10,26 Sekunden im Foto-Finish gegen den zeitgleichen Mullings, der bereits beim vierten Diamond-League-Meeting in Eugene/Oregon in 9,80 Sekunden gewonnen hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel