Der Olympia-Dritte Tsegaye Kebede hat in guten 2:06:10 Stunden den Fukuoka-Marathon gewonnen.

Der 21-Jährige aus Äthiopien kam vor den Japanern Satoshi Irifune, Arata Fujiwara ins Ziel, die 2:09:23 bzw. 2:09:47 Stunden benötigten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel