Katja Demut hat am Pfingstmontag den deutschen Rekord im Dreisprung auf 14,57 m verbessert.

Beim Leichtathletik-Meeting in Wesel/Niederrhein steigerte die Jenaerin die fast 17 Jahre alte Bestmarke der Rostockerin Helga Radtke im fünften Versuch um elf Zentimeter.

Die 27-Jährige, die im Winter auch den deutschen Hallenrekord auf 14,45 m gesteigert hatte, ist damit Siebte der Weltrangliste 2011.

Eine deutsche Jahresbestleistung stellte Bianca Kappler mit 6,81 m im Weitsprung auf. Europameister Christian Reif siegte bei den Männern mit 8,26 m vor dem Leverkusener Alyn Camara (8,08) und dem Münchner Oliver König (8, 07).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel