Der Franzose Christophe Lemaitre bestätigte erneut seine Vormachtstellung als bester weißer Sprinter der Welt.

Bei der Team-EM in Stockholm unterbot der dreifache Europameister seine Bestzeit über 100 Meter vom 7. Juni um ein Hundertstel und schraubte den Landesrekord auf 9,95 Sekunden.

"Er war der Star des Tages", sagte auch der Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), Clemens Prokop.

Lemaitre ist der einzige weiße Sprinter, der jemals die 100 Meter unter zehn Sekunden gelaufen ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel