Langstrecken-Rekordlerin Kerryn McCann ist in Coledale in New South Wales im Alter von 41 Jahren gestorben.

"Sie war eine unglaublich tapfere Frau, die gegen ihre Krankheit so engagiert gekämpft hat, wie sie es in ihren Marathonläufen tat. Keine, die das Mitleid der anderen wollte", sagte Australiens Sprint-Legende Raelene Boyle, die selbst eine schwere Brustkrebs-Erkrankung überstanden hatte.

McCann startete bei Olympia 1996, 2000 und 2004. Im Juli 2007 erhielt sie die erschütternde Diagnose: Brustkrebs der aggressivsten Art.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel