800-m-Weltrekordler David Rudisha ist beim Leichtathletik-Meeting in Nancy in 1:43,46 Minuten Weltjahresbestzeit über 800 m gelaufen.

Der 22-jährige Kenianer, seit 18 Monaten auf seiner Paradestrecke ungeschlagen, feierte damit nach einer mehrwöchigen Pause wegen einer Sehnenentzündung im linken Fuß ein gelungenes Comeback.

Am kommenden Donnerstag (30. Juni) startet der Junioren-Weltmeister von 2006 beim Diamond-League-Meeting in Lausanne (20.30 Uhr LIVE auf SPORT1).

Rudisha hatte den 800-m-Weltrekord im vergangenen Jahr zweimal unterboten.

Zunächst verbesserte er beim Berliner ISTAF am 22. August die 13 Jahre gültige Bestmarke des gebürtigen Kenianers Wilson Kipketer um zwei Hundertstelsekunden auf 1:41,09.

Eine Woche später in Rieti stellte er den aktuellen Weltrekord von 1:41,01 auf. Rudishas Vater David hatte bei den Olympischen Spielen 1968 in Mexiko-Stadt Silber mit Kenias 4x400-m-Staffel gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel