Weltrekordlerin Paula Radcliffe kehrt am 25. September in Berlin auf die Marathon-Strecke zurück.

"Berlin stand schon lange auf meiner Liste. Außerdem will ich nicht bis New York im November warten", sagte die Britin der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Vor vier Wochen hatte die 37-Jährige bei einem 10-km-Rennen in London ihren ersten Wettkampf nach 18-monatiger Baby- und Verletzungspause bestritten.

"Schon als ich schwanger war, habe ich an den Berlin-Marathon gedacht. Der Kurs ist schnell und sehr reizvoll. Diese Faktoren waren entscheidend", sagte Radcliffe.

Ihren bislang letzten Marathon war die Weltmeisterin von 2005 im November 2009 in New York gelaufen. Seit London 2003 hält sie den Weltrekord über die 42, 195-km-Distanz in 2:15:25 Stunden.

Radcliffes großes Ziel bleiben die Olympischen Spiele 2012 in London. "Es wäre sehr schön, Olympiasiegerin zu werden, wunderschön. Vielleicht gelingt es mir bei meinen fünften Spielen", sagte sie:

"Realistisch betrachtet ist es meine letzte Chance auf eine Olympia-Medaille."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel