Mit der zweitbesten Weite des Jahres hat sich Diskus-Weltmeister Robert Harting den Sieg beim Internationalen Lausitzmeeting in Cottbus gesichert.

Der Weltjahresbeste (68,99 m) gewann mit 68,51 m vor Markus Münch, der mit 66,87 die Norm für die WM (65,00) in Daegu/Südkorea (26. August bis 4. September) deutlich knackte und sich unter die besten Zehn des Jahres katapultierte.

Im Speerwerfen der Frauen unterstrich die deutsche Meisterin Katharina Molitor bei ihrem Sieg mit 63,98 m ihre Status als deutsche Nummer zwei hinter der Weltjahresbesten Christina Obergföll.

Insgesamt sahen 3.500 Zuschauer Wettbewerbe in zwölf Disziplinen, an den Athleten aus 30 Nationen an den Start gingen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel