Vize-Europameisterin Silke Spiegelburg ist beim Meeting im schwedischen Sollentuna nach dem Siegsprung über 4,50 m auf dem Wege zu einer neuen Jahres-Weltbestmarke gescheitert.

Die Leverkusenerin, die mit 4,75 m zusammen mit Polens Weltmeisterin Anna Rogowska die Bestenliste 2011 anführt, scheiterte bei wenig idealen Bedingungen an 4,70 m. Zweite wurden mit jeweils 4,40 m Julia Hütter (LG Frankfurt) und Kristina Gadschiew (Zweibrücken).

In einem Dreikampf wurde Siebenkampf-Vizeweltmeisterin Jennifer Oeser mit 2689 Punkten Zweite hinter der Polin Karolina Tyminska (2790). Die Leverkusenerin sprang 6,37 m weit, stieß die Kugel 13,77 m und lief die 200 m in 24,37.

Für herausragende Leistungen sorgten Hallen-Weltmeister Abubaker Kaki (Sudan) in 1:44,39 Minuten über 800 m und der britische Europameister Andy Turner in 13,34 Sekunden über 110 m Hürden. Nur auf 64,44 m kam Estlands Diskus-Olympiasieger Gerd Kanter, einer der großen Rivalen des Berliner Weltmeisters Robert Harting.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel