Speerwerfer Matthias de Zordo und Diskuswerferin Nadine Müller haben zum Auftakt des Diamond-League-Meetings der Leichtathleten in Lausanne dritte Plätze belegt.

Deutsche Siege gab es in schwach besetzten Wettbewerben für Cathleen Tschirch in 11,45 Sekunden über 100 m und die deutsche 4x100-m-Staffel der Frauen in 43,35 Sekunden.

Der Saarbrücker Vize-Europameister de Zordo erzielte im ersten Versuch 83,65 m und ließ dann fünf ungültige Würfe folgen.

Somit nahm Norwegens Olympiasieger Andreas Thorkildsen nach mit 88,19 m nur knapp verfehlter Jahres-Weltbestmarke problemlos Revanche für seine Osloer Niederlage gegen den Deutschen.

Die EM-Sechste Nadine Müller lieferte als Dritte mit 63,58 m einen soliden Wettkampf beim Sieg der Kubanerin Yarelis Barrios (64, 29) ab.

Die deutsche Weltranglisten-Zweite verzeichnete eine stabile Serie mit drei Würfen über 63 Meter, erzielte jedoch nur ihr viertbestes Saisonresultat nach den 66,05 m im Mai in ihrer Heimatstadt Halle.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel