Der französische Dreispringer Teddy Tamgho hat seinen Start bei den Weltmeisterschaften im südkoreanischen Daegu (27. August bis 4. September) abgesagt.

Der Hallen-Weltmeister hat sich bei den U23-Europameisterschaften am vergangenen Samstag in Ostrau einen Bruch des Sprunggelenks zugezogen.

Tamgho markierte mit 17,91 m die Jahresweltbestleistung und galt bei der WM als Goldfavorit.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel