Keine 24 Stunden nach ihrem Sieg beim 10. Diamond-League-Meeting der Saison in Monte Carlo sicherte sich Nadine Müller auch den Deutschen Meistertitel im Diskuswurf.

Die EM-Sechste setzte sich in Kassel mit 63,41 m deutlich vor Heike Koderisch (Magdeburg/57,99) durch. "Heute hat ein bisschen die Konkurrenz gefehlt", sagte Müller, die noch in der Nacht aus Südfrankreich nach Deutschland zurückgekehrt war.

In Abwesenheit von Halleneuropameister Ralf Bartels , der aus privaten Gründen fehlte, gewann der 20 Jahre alte David Storl seinen ersten deutschen Meistertitel im Freien. Storl, der die deutsche Rangliste mit 21,03 m anführt, reichten 20,35 m zum Sieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel