Hoffnung auf WM-Gold: Die Kolumbianerin Katerine Ibarguen hat beim Leichtathletik-Meeting in Bogota mit dem Südamerikarekord von 14,99 m eine Jahres-Weltbestleistung im Dreisprung aufgestellt.

Die 27-Jährige egalisierte knapp zwei Wochen vor der WM in Daegu/Südkorea die Saisonbestmarke der kubanischen Weltmeisterin Yarelis Savigne.

Bei 1,7 m Rückenwind steigerte Ibarguen ihre bisherige Bestleistung in der leistungsfördernden Höhenlage von 2644 m um 16 Zentimeter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel