Der Start der deutschen Dreisprung-Rekordlerin Katja Demut und des WM-Fünften im Gehen, Andre Höhne, bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Daegu/Südkorea (27. August bis 4. September) ist geplatzt.

Die Jenaerin hatte sich im letzten Krafttraining am vergangenen Mittwoch eine Verletzung im Fersenbereich zugezogen, Höhne wird wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel ausfallen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel