Erster großer Wechsel in der Leichtathletik vor dem Olympiajahr 2012: Hallen-Vizeweltmeister Malte Mohr verlässt die LG Stadtwerke München und startet wieder für seinen alten Verein TV Wattenscheid.

Der gebürtige Bochumer, Ende August WM-Fünfter in Daegu/Südkorea, bereitet sich allerdings noch unter seinem bisherigen Trainer Chauncey Johnson in Süddeutschland auf die Saison-Höhepunkte 2012 vor: Hallen-WM in Istanbul (9.-11. März), EM in Helsinki (27. Juni bis 1. Juli) und Olympia in London (27. Juli bis 12. August).

Der 25-Jährige, der bis 2005 noch bei seinem Vater in Wattenscheid trainiert hatte, will mit seiner aktuellen Bestleistung von 5,90 m im Olympiajahr als dritter Deutscher sechs Meter schaffen: "Ich hoffe, dass ich 2012 zehn bis 15 Zentimeter höher springen kann", sagt er bei "leichtathletik.de".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel