100-m-Weltmeisterin Carmelita Jeter und Hochsprung-Weltmeister Jesse Williams sind am Dienstag mit dem Jesse Owens Award 2011 geehrt worden.

"Das gibt mir Aufschwung für Olympia 2012", sagte Jeter, die bei der Leichtathletik-WM im südkoreanischen Daegu auch mit der 100-m-Staffel Gold gewonnen hatte.

Ihren Erfolg führt die Sprinterin auf ihre professionelle Auffassung zurück. In ihrem Alter sei es wichtig, auf den Körper zu hören und sich vernünftig zu ernähren, sagte Jeter, die am 24. November 32 Jahre alt wird.

Jesse Williams, der in Daegu als erster Amerikaner seit Charles Austin 1991 Hochsprung-Weltmeister wurde, bezeichnete die Auszeichnung als "eine große Ehre für mich".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel