Der britische Kugelstoßer Carl Fletcher ist wegen Handels mit Doping-Mitteln für vier Jahre gesperrt worden.

Das teilte die nationale Anti-Doping-Agentur Großbritanniens am Montag mit, kurz nachdem Fletcher wegen Drogenhandels zu einer Gefängnisstrafe von neun Monaten verurteilt worden war.

Ein Liverpooler Gericht sah es als erwiesen an, dass Fletcher neben anderen Vergehen auch an der Beschaffung und Verbreitung von anabolen Steroiden beteiligt war.

Die Sperre gegen den Athleten beginnt rückwirkend zum 8. November

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel