Zum ersten Mal seit acht Jahren plant der frühere 100-Meter-Weltrekordler Asafa Powell, eine Winter-Hallensaison zu bestreiten.

Der Jamaikaner will sich optimal auf die Olympischen Spiele 2012 in London vorbereiten. Powells Zwischenziel zu einem guten Abschneiden bei Olympia sind zunächst die Welttitelkämpfe in der Halle, die im März in Istanbul ausgetragen werden.

Dort will Powell nach Angaben seines Agenten Paul Doyle die 60-Meter-Distanz laufen.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften im August im südkoreanischen Daegu hatte eine Leistenverletzung den 29-Jährigen zum Rückzug gezwungen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel