Auch als arbeitsloser Trainer will Werner Goldmann Robert Harting bei der Leichtathletik-WM 2009 in Berlin zur Medaille führen.

"Er hat kein Berufsverbot und wird seine Athletengruppe weiter betreuen", bestätigte Herbert Czingon, Cheftrainer des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV).

Der 58-jährige Goldmann wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) als "Dopingtäter der früheren DDR" verurteilt. Daraufhin hatte der DLV das Beschäftigungsverhältnis mit seinem verantwortlichen Kugelstoß-Coach beendet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel