Die Teilnehmer aus Kenia und Äthiopien haben beim 19. Silvesterlauf in Trier dominiert und jeweils Dreifacherfolge gefeiert. Bei den Männern siegte der 10.000-m-Olympiadritte Micah Kogo aus Kenia über die 8-km-Strecke in 23:07,8 Minuten vor seinen Landsmännern Shadrack Lagat und Hosea Tuei.

Bester Deutscher war Carsten Schlangen auf Platz vier.

Bei den Frauen setzte sich die Äthiopierin Mimi Belete über die 5 km in 16:07,0 Minuten vor ihrer Schwester Almensh und Abebu Gelan durch. Antje Möldner belegte als beste Deutsche den vierten Rang.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel