Marathonläuferin Sabrina Mockenhaupt muss in der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in London einen Rückschlag verkraften. Die 31-Jährige hat unmittelbar nach ihrem Sieg beim Silvesterlauf von Werl nach Soest einen leichten Ermüdungsbruch im Fuß erlitten und muss eine sechswöchige Pause einlegen.

Mockenhaupt zog sich die Verletzung im Training zu.

"Der Ermüdungsbruch wurde relativ früh erkannt. Ein Start bei den Olympischen Spielen ist in keiner Weise gefährdet", sagte Mockenhaupts Manager Oliver Mintzlaff.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel