Schwedens frühere Siebenkampf-Königin Carolina Klüft verzichtet nach einer Schienbein-Operation auf die Teilnahme an der europäischen Hallen-Saison.

Die Weitspringerin will sich stattdessen auf die Vorbereitung für die Olympischen Spiele im Sommer in London konzentrieren.

"Ich will im Weitsprung Leistungen auf Weltklasseniveau abrufen können, aber das ist mit den Schmerzen momentan unmöglich", sagte die 29-Jährige in einer Pressemitteilung: "Mein Fokus liegt jetzt auf dem Training im Frühling und den Wettkämpfen im Sommer, wobei das große Ziel London bleibt."

Die Olympiasiegerin von Athen und dreimalige Weltmeisterin will nach den Spielen in London ihre Karriere beenden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel