In Abwesenheit der besten deutschen Athletinnen hat die Kubanerin Yarisley Silva das Stabhochsprungmeeting in Potsdam gewonnen.

Die WM-Fünfte von Daegu übersprang 4,70 m und siegte damit deutlich vor der Dänin Caroline Bondeholm (4,42).

Höhengleich als beste Deutsche auf Rang drei kam Annika Roloff. Die deutsche Hallenrekordlerin Silke Spiegelburg fehlte in Potsdam ebenso wie Vizeweltmeisterin Martina Strutz.

Am Samstag steht das Springen der Männer auf dem Programm. Dabei treffen die deutschen Asse Björn Otto, Karsten Dilla, Tim Lobinger und Fabian Schulze unter anderem auf Vizeweltmeister Lazaro Borges (Kuba) und den EM-Zweiten Maxim Masuryk (Ukraine).

Polens Weltmeister Pawel Wojciechowski und der WM-Fünfte Malte Mohr haben krankheitsbedingt abgesagt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel