Christian Blum und Verena Sailer haben sich bei den deutschen Hallen-Meisterschaften der Leichtathleten in Karlsruhe die Titel über die prestigeträchtigen 60 m gesichert.

Blum setzte sich in 6,62 Sekunden durch und verteidigte seinen Titel vor Tobias Unger (6,69) und Maximilian Kessler (6,70) erfolgreich.

Bei den Frauen war Europameisterin Sailer in 7,15 Sekunden nicht zu schlagen. Nach überstandenen Problemen an der Achillessehne gewann sie mit deutlichem Vorsprung vor Yasmin Kwadwo (7,28) und Tatjana Pinto (7,34). Sailer rangiert mit ihrer Zeit jetzt auf Platz acht in der Welt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel