Super-Sprinter Usain Bolt wird sein letztes Rennen vor den Olympischen Spielen (27. Juli bis 12. August) am 20. Juli beim Leichtathletik-Meeting in Monaco laufen.

Bei der Diamond-League-Veranstaltung wolle er über 200-m an den Start gehen, gab der Dreifach-Olympiasieger von Peking Bolt am Donnerstag bekannt.

Am Samstag wird der Leichtathletik-Superstar in Kingston sein Saisondebüt mit der jamaikanischen 4x100-m-Staffel geben.

Seinen ersten Einzelstart über 100 m hat Bolt am 5. Mai ebenfalls in seiner jamaikanischen Heimat eingeplant.

Danach sollen Starts im tschechischen Ostrau und bei den Diamond-League-Meetings in Rom und Oslo folgen.

In London will Bolt seine Titel über 100 m, 200 m und mit der 4x100-m-Staffel verteidigen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel