Haile Gebrselassie hat den Marathon in Dubai gewonnen, dabei die Weltrekordprämie von einer Million Dollar aber um 1:30 Minuten verpasst.

Das durch Regen erschwerte Rennen absolvierte der mehrfache Olympiasieger aus Äthiopien in 2:05:29 Stunden. Für den Sieg kassierte er 250.000 Dollar Prämie.

"Das war eines der besten Rennen, die ich je bei solchen Bedingungen gelaufen bin", sagte Gebrselassie trotz der verpassten Bestmarke zufrieden.

Bei den Frauen siegte die ebenfalls aus Äthiopien stammende Bezunesh Bekele Sertu in 2:24:01 Stunden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel