DLV-Präsident Clemens Prokop sieht die verbale Attacke des Diskus-WM-Zweiten Robert Harting gegen seine Person und den Deutschen Leichtathletik-Verband wegen der Entlassung von Kugelstoß-Bundestrainer Werner Goldmann gelassen.

Man solle das besser "nicht zu hoch hängen. Zu der Kritik sage ich nichts. Sie kommentiert sich von selbst", sagte Prokop auf Anfrage des "Sport-Informations-Dienstes".

Harting hatte im Zusammenhang mit der Entlassung Goldmanns wegen dessen Vergangenheit im Dopingsystem der DDR Prokop heftig angegriffen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel