Martina Strutz hat eine Woche nach dem Gewinn der EM-Silbermedaille auch beim Stabhochsprung-Meeting in Rottach-Egern ihre Olympia-Form unter Beweis gestellt.

Die 30 Jahre alte Neubrandenburgerin siegte mit übersprungenen 4,60 m vor Kristina Gadschiew (4,60 m) und der Schwedin Malin Dahlström (4,50 m).

"Das war schon viel besser als in Helsinki. Ich sehe mich auf einem guten Weg in Richtung Olympia. Jetzt nehme ich eine kleine Auszeit, und dann wird es in London krachen", sagte Strutz.

Bei den Männern ging der Tagessieg an Karsten Dilla mit 5,60 m. Der 22-Jährige, der das Olympia-Ticket knapp verpasst hatte, verwies Hendrik Gruber (5,50 m) und Michel Frauen (5,40 m) auf die Plätze.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel