Am 16. Februar kommt es vor dem Arbeitsgericht in Darmstadt zur Güteverhandlung zwischen dem wegen seiner Doping-Vergangenheit in der DDR entlassenen Kugelstoß-Bundestrainer Werner Goldmann und dem Deutschen Leichtathletik-Verband.

Dies bestätigte am Mittwoch DLV-Generalsekretär Frank Hensel.

"Werner Goldmann klagt auf Weiterbeschäftigung. Es ist ein laufendes arbeitsrechtliches Verfahren", sagte Hensel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel