Kugelstoß-Europameisterin Nadine Kleinert hat sich beim Meeting im italienischen Rovereto mit dem fünften Platz begnügen müssen.

Die 36-Jährige aus Magdeburg kam am Gardasee nur auf schwache 17,81 m, den Sieg sicherte sich Cleopatra Borel aus Trinidad und Tobago (18,81).

Ebenfalls Platz fünf belegte Cindy Roleder (Leipzig) über 100 m Hürden in mäßigen 13,52 Sekunden beim Sieg der Tschechin Lucie Skorbakova (12,95).

Sechster wurde Weitspringer Nils Winter (Buxtehude) mit 7,33 m, Sieger Sergej Morgunow aus Russland kam auf 8,02 m.

Für den Höhepunkt des Abends sorgten Morgunows Landsfrau Antonina Kriwoschapka über 400 m. Die Weltjahresbeste (49,16) blieb in 49,94 zum vierten Mal in dieser Saison unter der 50-Sekunden-Marke.

Im Dreisprung besiegte die Slowenin Marija Sestak mit 14,10 m die zweimalige Weltmeister Tatjana Lebedewa aus Russland, die mit 13,90 m nur Dritte wurde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel