Ariane Friedrich hat beim Leichtathletik-Sportfest in Göteborg den Hochsprung-Wettkampf gewonnen. In Abwesenheit von der verletzten Weltmeisterin Blanka Vlasic, genügte der Frankfurterin die übersprungene Höhe von 1,93 m.

Danach scheiterte die 25-Jährige dreimal beim Versuch, 2,01 m zu überspringen.

Beim Stabhochsprung der Frauen setzte sich Martina Strutz mit 4,08 m durch.

Stabhochspringer Tim Lobinger erwischte dagegen einen schwarzen Tag. Bereits bei seiner Anfangshöhe von 5,35 m schied er nach drei Fehlversuchen aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel