Olympiasieger Steven Hooker hat bei den 102. Millrose Games in New York am Thron von Stabhochsprung-Weltrekordler Sergej Bubka gekratzt.

Der Australier lief vor 11.543 Zuschauern dreimal zu 6,16 m an und hatte dabei vielversprechende Versuche. Letztlich scheiterte der 26-Jährige und siegte mit 6,01 m.

Nur drei Springer kamen in der Halle jemals höher, zuletzt vor sieben Jahren der US-Amerikaner Jeff Hartwig (6,02).

Insgesamt gibt es weltweit erst 16 Sechs-Meter-Springer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel