Der Äthiopier Bekana Daba ist zum Auftakt des Hallen-Meetings in Fayetteville im US-Staat Arkansas das schnellste 5000-m-Rennen seit drei Jahren gelaufen. Der 20-Jährige siegte in 13:17,89 Min., der neuntbesten 5000-m-Zeit der Geschichte. Den Weltrekord hält Dabas Landsmann Kenenisa Bekele in 12:49,60 Min. seit Februar 2004.

Zweiter wurde Galen Rupp, der in 13:18,12 Min. US-Rekord lief.

Eine weitere Welt-Jahresbestzeit lief Lokalmatadorin Bianca Knight in 22,88 Sek. über 200 m.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel