Stabhochsprung-Königin Jelena Issinbajewa glückte beim Karlsruher Leichtathletik-Meeting mit zwei Weltrekorden ein spektakulärer Einstieg in die Hallen-Saison.

Die 26 Jahre alte Olympiasiegerin übersprang in Donezk/Ukraine zunächst 4,97 m und steigerte damit ihre am 16. Februar 2008 an gleicher Stätte erzielte Bestmarke um zwei Zentimeter.

Anschließend übersprang sie im zweiten Versuch als erste Athletin auch in der Halle 5,00 m. Ihre Freiluft-Bestmarke steht bei 5,05 m. Es waren ihre Weltrekorde Nummer 25 und 26.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel