Der Potsdamer Hagen Pohle hat bei den deutschen Meisterschaften der Geher in persönlicher Bestzeit den Titel über 20 km geholt.

Der 21 Jahre alte U20-Europameister von 2011 siegte in Naumburg in 1:22:37 Stunden vor Olympiateilnehmer Christopher Linke (Potsdam/1:23:37), der nach einer dreiwöchigen Krankheitspause noch nicht im Vollbesitz seiner Kräfte war, und Carl Dohmann (Baden-Baden/1:23:55).

"Sein Sieg hat mich nicht überrascht. Er hat hier eine ganze starke Leistung vollbracht, die sich bereits angedeutet hatte", wird Bundestrainer Ronald Weigel von "leichtathletik.de" zum Auftritt von Pohle zitiert.

Bei dem mit internationaler Beteiligung ausgetragenen Rennen war der Neuseeländer Quentin Rew (1:22:16) am schnellsten unterwegs.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel