Stabhochsprung-Olympiasiegerin Jelena Issinbajewa verpasste beim Leichtathletik-Hallensportfest in Prag die angestrebte Verbesserung ihres elf Tage alten Weltrekordes.

Die 26 Jahre alte Russin scheiterte beim Versuch, die Bestmarke um einen Zentimeter auf 5,01 zu steigern und damit den 27. Weltrekord ihrer Karriere aufzustellen.

Sie siegte jedoch mit 4,90 m.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel