Eine Woche vor der Hallen-EM ist Weitspringer Sebastian Bayer mit 8,17 m beim 14. Internationalen Hallenmeeting in Chemnitz eine super Leistung gelungen.

Damit korrigierte er seine Bestleistung von 8,13 m aus dem Meeting in Leipzig in der vergangenen Woche. Bayer brach den Wettkampf anschließend erfreut ab: "Das reicht. Ich möchte noch ein paar Körner für die EM sparen", erklärt er.

Bayers 8,17 m ist die drittbeste deutsche Weite aller Zeiten. Den Rekord hält Lutz Dombrowski mit 8,54 m aus dem Jahre 1980.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel