Ein 27 Jahre alter Ire ist am Sonntag beim Barcelona-Marathon in der Olympiastadt von 1992 gestorben.

Colin Dunne erlitt nach offiziellen Angaben bei Kilometer 34,5 einen Kollaps und starb trotz umgehender Hilfe durch das Rote Kreuz binnen weniger Minuten.

Den Lauf hatte der Kenianer Johnstone Chibii in 2:14:01 Stunden vor Landsmann Hosea Kogei (2:14:06) gewonnen, Frauen-Siegerin war die Äthiopierin Tadelech Biru in 2:39: 43.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel