Deutschlands Kugelstoßerinnen feierten zum Auftakt der 30. Hallen-Europameisterschaften der Leichtathleten in Turin einen Doppelsieg im Kugelstoßen.

Petra Lammert aus Neubrandenburg gewann mit 19,66 Gold vor der Wattenscheiderin Denise Hinrichs, die im letzten Versuch den Sieg mit 19,63 m nur knapp verfehlte.

Bronze ging mit 18,71 m an die Rumänin Anca Heltne.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel