Diskus-Weltmeister Robert Harting hat sich bei seinem Heimspiel keine Blöße gegeben und beim ISTAF in Berlin einen eindrucksvollen Sieg gefeiert.

Der 28-Jährige kam in seinem vierten Versuch auf 69,02 m und setzte sich damit vor dem Magdeburger Martin Wierig (66,73) sowie dem Polen Robert Urbanek (64,97) durch.

Der für den SSC Berlin startende Harting wurde von den 53.000 Zuschauern im Olympiastadion frenetisch gefeiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel