Trotz Erkältung erreichte Ariane Friedrich bei den Hallen-EM mit nur einem Sprung das Hochsprung-Finale.

"Die wirkliche Sicherheit fehlte mir noch etwas, aber der Boden ist gut für mich. Nun brauche ich Ruhe", so die Weltranglisten-Erste nach übersprungenen 1,89 m.

Meike Kröger reichten 1,85 m, um als Achte ins Finale einzuziehen.

Über 60 m sprintete Stefan Schwab als Zweiter seines Vorlaufs ins Halbfinale.

Einen schwachen Auftakt erwischte Andre Niklaus, der über 60 m in schwachen 7,21 Sek. auf Rang 14 von 15 Siebenkämpfern lief.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel