Die WM-Vierte Nadine Müller ist beim World Challenge der Leichtathleten in Zagreb Dritte geworden.

Mit 62,55 Meter musste die Diskuswerferin aus Halle am Dienstagabend der US-Amerikanerin Gia Lewis-Smallwood mit 66,29 Metern und der Weltmeisterin Sandra Perkovic aus Kroatien, die 65,63 Meter weit warf, den Vortritt lassen.

Im Speerwurf kam Thomas Röhler aus Jena mit 76,80 Meter auf den achten Rang. Ex-Weltmeister Tero Pitkämäki (Finnland) gewann mit 86,36 Meter.

Zu den wenigen guten Leistungen am Saisonende zählten die 12,65 Sekunden der amerikanischen Olympia-Zweiten Dawn Harper über 100-Meter-Hürden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel