Die Stabhochspringerinnen des Deutschen Leichtathletik-Verband flogen bei den Europameisterschaften in Turin aufs Treppchen.

Silke Spiegelburg verbesserte bei ihrem Satz ihren deutschen Rekord in der Halle von 4,71 auf 4,75 m und musste sich in Abwesenheit von Weltrekordlerin und Olympiasiegerin Elena Issinbajewa nur der höhengleichen russischen Landsmännin Julia Golubtschikowa von Issinbajewa geschlagengeben.

Anna Battke wurde mit 4,65 m Dritte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel