Diskus-Olympiasieger Robert Harting wechselt den Trainer.

Der 28-Jhrige beendet mit seinem letzten Saisonauftritt am Wochenende bei den Militär-Weltmeisterschaften in Warendorf die Zusammenarbeit mit Werner Goldmann und wird künftig von Torsten Schmidt betreut.

Dies teilte Harting am Dienstag in einer Presseerklärung mit.

"Wir haben mit Werner Goldmann sehr erfolgreich zusammengearbeitet, aber nach einer so langen gemeinsamen Zeit sind irgendwann neue Trainingsreize und Perspektiven nötig, um den ständigen Veränderungen des Sports gerecht zu werden und eine höhere Leistungsdichte zu erreichen", sagte der dreifache Weltmeister.

Der 38-jährige Schmidt ist derzeit noch Nachwuchstrainer in Neubrandenburg, werde aber zum Olympiastützpunkt Berlin wechseln.

Er war einst ein Trainingspartner Hartings. Der Betreuerwechsel gilt auch für Hartings 23-jährigen Bruder Christoph, der im August in Moskau erstmals an einer WM teilgenommen hatte, und für U 23-Europameisterin Julia Fischer, die Lebensgefährtin des Olympiasiegers. Goldmann bleibt nach Angaben des DLV bis zu seiner Pensionierung im nächsten Jahr Diskus-Bundestrainer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel