Ralf Bartels hat bei den Hallen-Europameisterschaften die Kugel auf 20,39 m gestoßen und ist damit als Dritter auf dem Podest gelandet.

Es siegte der favorisierte Polen Tomasz Majewski mit 21,02 m vor dem überraschend starken Franzosen Yves Niare, der Freiluft-Europameister Bartels im letzten Versuch mit 20,42 m noch überflügelte.

Majewski war der einzige Olympiasieger 2008, der bei den dreitägigen kontinentalen Titelkämpfen in Turin am Start war.

In der Qualifikation waren Marco Schmidt und Andy Dittmar ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel