Die deutsche 60-m-Meisterin Verena Sailer aus Mannheim hat bei der Hallen-EM der Leichtathleten in Turin Bronze gewonnen.

Die 23-Jährige rannte im Endlauf 7,22 Sekunden und musste sich nur der Russin Jewgenia Poljakowa (7,18) sowie der Norwegerin Ezinne Okparebo (7,21) geschlagen geben.

Ebenfalls Dritter wurde Stabhochspringer Alexander Straub. Der 25-Jährige überquerte 5,76 m, verlor aufgrund der Fehlversuchsregel aber Silber an den höhengleichen Russen Pawel Gerasimow. Gold sicherte sich der Franzose Renaud Lavillenie mit 5,81 Metern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel