Dwain Chambers träumt nach seinem Triumph über 60 m bei den Hallen-EM von Olympia 2012 in London und hofft auf Einladungen für die anstehenden Freiluft-Meetings.

"Das sind gute Nachrichten. Wenn ich dort starten darf, wird das bei den anderen Organisatoren bestimmt einen Domino-Effekt haben", so Chambers, nachdem ISTAF-Boss Gerhard Janetzky signalisierte, ihn nach Berlin einzuladen.

Chambers wurde von den Euro-Metings, einem Zusammenschluss 40 europäischer Veranstalter wegen seiner Doping-Vergangenheit zur "Persona non grata" erklärt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel