Der Weg zur WM in Berlin führt für Deutschlands Athleten über 27 festgelegte Testwettkämpfe.

Sie sind nach den deutschen Meisterschaften und der ersten Mannschafts-EM die wichtigsten Termine für die Normenjagd.

Die Nominierung für Berlin erfolgt in vier Etappen. Nachdem am 25. Mai die Marathonläufer und am 22. Juni die Mehrkämpfer nominiert werden, fällt die Entscheidung für alle anderen Disziplinen am 6. Juli nach den deutschen Meisterschaften.

Freie Plätze können danach noch bis zum 3. August vergeben werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel