Andre Höhne hat sich als erster Geher des deutschen Verbandes für die WM vor heimischem Publikum in Berlin vom 15. bis 23. 8. qualifiziert. Der 31-Jährige vom SCC Berlin blieb als Sechster der Race Walking Challenge im portugiesischen Rio Major in 1:21:30 Std. exakt eine Minute unter der WM-Norm. Es siegte nach 20 km der Chinese Hao Wang in 1:19:27 Std.

Sabine Krantz stieg beim Sieg der Silbermedaillengewinnerin bei Olympia 2008, Kjersti Plätzer aus Norwegen, die nach 1:30:35 Std. ins Ziel kam, nach der Hälfte der Distanz aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel