vergrößernverkleinern
Robetr Harting gewann bei der EM 2012 in Helsinki Gold © getty

Angeführt von Diskus-Olympiasieger Robert Harting tritt die Auswahl des Deutschen Leichtathletik-Verbandes bei der Team-Europameisterschaft in Braunschweig an.

Im Eintracht-Stadion starten die zwölf stärksten europäischen Leichtathletik-Nationen des Kontinents beim letzten großen Wettkampf vor der EM in Zürich.

"In Braunschweig ist die Mannschaft der Star, und das Team hat die Vision, vor heimischem Publikum am Ende ganz oben zu stehen. Russland ist erneut der große Favorit, und die starke Konkurrenz aus Großbritannien, Frankreich und die wiedererstarkten Polen sind besonders zu beachten", sagte DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen.

Cheftrainer Idriss Gonschinska muss dabei ohne den angeschlagenen Sprinter Lucas Jakubczyk auskommen.

Im Kugelstoßen sind Weltmeister David Storl und Vizeweltmeisterin Christina Schwanitz dagegen am Start.

Das DLV-Aufgebot:

Männer

100 m: Martin Keller (LAZ Leipzig)

200 m: Julian Reus (TV Wattenscheid 01)

4 x 100 m: Martin Keller, Julian Reus, Alexander Kosenkow, Christian Blum (beide Wattenscheid), Sven Knipphals (VfL Wolfsburg)

400 m: Kamghe Gaba (LG München)

4 x 400 m: Kamghe Gaba, Miguel Rigau (LT DSHS Köln), David Gollnow, Johannes Trefz (beide München), Thomas Schneider (SC Magdeburg)

800 m: Timo Benitz (LG farbtex Nordschwarzwald)

1500 m: Homiyu Tesfaye (LG Eintracht Frankfurt)

3000 m: Richard Ringer (VfB LC Friedrichshafen)

5000 m: Arne Gabius (LAV Tübingen)

110 m Hürden: Matthias Bühler (LG Offenburg)

400 m Hürden: Silvio Schirrmeister (LAC Chemnitz)

3000 m Hindernis: Martin Grau (LSC Höchstadt/Aisch)

Hochsprung: Martin Günther (LG Eintracht Frankfurt)

Stabhochsprung: Tobias Scherbarth (Bayer Leverkusen)

Weitsprung: Christian Reif (LC Rehlingen)

Dreisprung: Andreas Pohle (ASV Erfurt)

Kugelstoß: David Storl (LAC Chemnitz)

Diskuswurf: Robert Harting (SCC Berlin)

Hammerwurf: Markus Esser (TSV Bayer 04 Leverkusen)

Speerwurf: Andreas Hofmann (MTG Mannheim)

Frauen:

100 m: Verena Sailer (MTG Mannheim)

200 m: Rebecca Haase (LV 90 Erzgebirge

4 x 100 m: Verena Sailer, Rebecca Haase, Tatjana Pinto (LG Münster), Yasmin Kwadwo (MTG Mannheim), Josefina Elsler (LC Paderborn)

400 m: Esther Cremer (TV Wattenscheid 01)

4 x 400 m: Esther Cremer, Ruth Sophia Spelmeyer (VfL Oldenburg), Lena Schmidt (LG Hilden), Lara Hoffmann (LT DSHS Köln), Janin Lindenberg (SC Magdeburg)

800 m: Fabienne Kohlmann (LG Karlstadt/Gambach/Lohr)

1500 m: Elina Sujew (LT Hamburg)

3000 m: Diana Sujew (LT Hamburg)

5000 m: Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg)

100 m Hürden: Nadine Hildebrand (VfL Sindelfingen)

400 m Hürden: Christiane Klopsch (LG Friedberg-Fauerbach)

3000 m Hindernis: Antje Möldner-Schmidt (LC Cottbus)

Hochsprung: Marie-Laurence Jungfleisch (LAV Tübingen)

Stabhochsprung: Katharina Bauer (Bayer Leverkusen)

Weitsprung: Malaika Mihambo (LG Kurpfalz)

Dreisprung: Jenny Elbe (Dresdner SC 1898)

Kugelstoß: Christina Schwanitz (LV 90 Erzgebirge)

Diskuswurf: Nadine Müller (Hallesche LAF)

Hammerwurf: Betty Heidler (LG Eintracht Frankfurt)

Speerwurf: Linda Stahl (Bayer Leverkusen)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel